Nachsschlagewerk

eine Idee für… Balkon und Terrasse

eine Idee für… Balkon und Terrasse

Mach es selbst – wie alten Fliesen ein neues Leben verliehen werden kann, Schritt für Schritt…

Mithilfe eines Fotoberichts von einem unserer Kunden stellen wir euch vor, wie ihr ohne größere Mühe und Anstrengung das Aussehen von langweiligen Fliesen in eurem Zuhause selbstständig auffrischen könnt.

Was werden wir brauchen?

  • Untergrundfarbe – eine beliebige Latex-Grundieremulsion;
  • Mehrweg-Malerschablone – hier wurde das Muster ‚Valetta‘ aus der Serie Nakleo Tile Collection verwendet;
  • Kreidefarbe – sie bewährt sich ausgezeichnet für diesen Zweck, obwohl sie normalerweise bei der Möbelrestaurierung eingesetzt wird;
  • PU-Lack – eine Lackbeschichtung wird das Muster abriebfest und wetterbeständig machen;
  • Malerband – hilft, die Schablone beim Streichen an Ort und Stelle zu halten.

Oberflächenreinigung

Im ersten Schritt ist die zu bearbeitende Fläche gründlich zu reinigen. Achtet darauf, um selbst die kleinsten Verschmutzungen bzw. Reste zu entfernen, denn es könnte sich negativ auf den Endeffekt auswirken.

Sorgfältiges Grundieren

Die nächste Etappe ist die Grundierung der Oberfläche durch das Auftragen einer Untergrundfarbe. Damit das Muster langlebig ist, muss die sehr gründlich geschehen und am besten zwei- bis dreimal wiederholt werden, wobei die Fläche nach dem Auftragen jeder Schicht austrocknen zu lassen ist. Eine korrekte Untergrundvorbereitung ist der Schlüssel zum Erfolg.

Malen des Musters

Sobald die Fläche für die weiteren Schritte fertig ist, sollte das Muster darauf aufgetragen werden, indem die Schablone mithilfe eines Schaumpinsels oder eines Pinsels mit weichen Borsten mit einer geringen Menge Farbe beschichtet wird. Dies sollte sanft und ohne Eile erfolgen. Jeder von uns wird auf dieser Etappe die Perfektion anstreben, man sollte jedoch bedenken, dass Unvollkommenheiten auch schön sein können! Sie werden der fertiggestellten Komposition Geschmack verleihen, das garantieren wir.

Oberflächenbehandlung

Nach dem abgeschlossenen Anstrichprozess ist es an der Zeit, die Oberfläche dicht und beständig zu machen. Die komplette Fläche sollte mit Lack beschichtet werden, wobei es darauf zu achten ist, dass keine Flecken entstehen. Es lohnt sich, diesen Prozess zweimal zu wiederholen. Das Ganze vor dem Auftragen der nächsten Schicht austrocknen lassen. Der PU-Lack wird das meisterhaft geschaffene Werk glatt und dicht sowie beständig gegen Witterungseinflüsse und mechanische Faktoren machen.

Endeffekt

Am Ende bleibt nur noch, das Endergebnis mit uns zu teilen und das Auge mit dem selbst geschaffenen Werk zu erfreuen.

www.instagram.com/bohohavenmalta/

Empfohlene Produkte